St. Gallische Kulturstiftung

2014, Herbst

Nathalie Maerten

  • aus St.Gallen
  • Förderpreis über Fr. 7500.– für die Region St.Gallen
  • Sparte: Musikerin und Sängerin

Urkunde

Die St.Gallische Kulturstiftung zeichnet die Musikerin und Sängerin Nathalie Maerten mit dem Förderpreis 2014 aus. Ihre Musik ist vielseitig und mit fröhlichen Rhythmen unterlegt. Nathalie Maerten wurde am 20. Oktober 1976 in St.Gallen geboren. Nach 6 Jahren klassischer Ausbildung auf der Klarinette und einem Studium an der Jazzschule St.Gallen schloss sie 2007 mit einem Lehrdiplom in Gesang und Piano ab.

Sie gründete das Gesangsatelier Stimmlokal und fand Anstellungen an der JazzRockPop-Akademie WIAM in Winterthur und an der Musikschule St.Gallen. 2011 gründete sie ihre eigene Band «Sika Lobi», die einen frischen Mix aus Soul, Popmusik und Jazz spielt. Nathalie Maerten ist eine sehr kreative Jazzmusikerin und schreibt Lieder mit Tiefgang. Ihre Botschaften sind klar und ausdrucksstark, ihre Musik ist originell und voller Überraschungen.

Laudatio von Manuel Giron, Stiftungsrat

Die St.Gallische Kulturstiftung zeichnet die Musikerin, Komponistin und Sängerin Nathalie Maerten mit dem Förderpreis 2014 aus. Nathalie Maerten ist eine talentierte und sehr kreative Musikerin, die sich ebenso sicher wie mühelos in den verschiedenen Musikstilen wie Jazz, Popmusik oder Soul bewegt. Ihre Musik ist vielseitig, mit fröhlichen Rhythmen und Emotionen besetzt.

Nathalie Maerten wurde in St.Gallen geboren. Bereits als Jugendliche hat sie in ihrer ersten Band gesungen und eigene Texte verfasst. Nach einer klassischen Ausbildung auf der Klarinette und einem Studium an der Jazzschule St.Gallen schloss sie mit einem Lehrdiplom in Gesang und Piano ab. Sie gründete das Gesangsatelier Stimmlokal und fand Anstellungen an der JazzRockPop- Akademie WIAM in Winterthur und an der Musikschule St.Gallen. 2011 gründete sie ihre eigene Band „Sika Lobi“.

Nathalie Maerten ist eine Sängerin mit Leidenschaft und ihre authentische und einzigartige Stimme hat eine besondere Ausstrahlung und macht aus ihrer Musik eine Kunst, die ins Herz trifft und ein grosses Publikum erreicht. Ihre Bühnenpräsenz widerspiegelt Begeisterung und Freude. Die Musik ist für sie das Leben in voller Bewegung. Sie hat den Mut, über Grenzen zu gehen und vermittelt viele Gefühle in ihren Liedern voller Tiefgang. Ihre Botschaften sind klar und ausdrucksstark, ihre Musik ist originell und voller Überraschungen.

Nathalie Maerten hat das grosse Talent und die Fähigkeit, ihre Lieder und Texte selber zu komponieren in einer Zeit, wo die Urheberrechte immer grösseres Gewicht bekommen. Die St.Gallerin gibt nicht nur regelmässig Konzerte in der Schweiz und ganz Europa, sondern spielt auch oft mit anderen Musikern wie dem bekannten Schweizer Jazz-Pianisten Claude Diallo zusammen. Die gemeinsamen Musikproduktionen zeigen, wie bereichernd das Zusammentreffen kreativer Musikschaffender sein kann.

Auch sind wir sicher, dass Nathalie Maerten mit ihrer eigenen Musikgruppe „Sika Lobi“ weltweit für Aufmerksamkeit sorgen wird. Wir wünschen ihr viele neue kreative Erfahrungen und viel Erfolg und Inspiration für die Zukunft.

http://www.nathalie-maerten.ch